Mobile Business Mobile Augmented Reality verbessert die Indoor-Navigation

susanne.groiss.uni-linz, 26. Jšnner 2017, 11:31

 

Personal Indoor Assistent

Indoor Navigation für Personen mit körperlichen Beinträchtigungen 

Personen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen haben oft große Herausforderungen, sich an Routineaktivitäten zu beteiligen und um verschiedene Umgebungen zu bewegen. Für viele ist der Einsatz von Rollstühlen oder andere unterstützende Hilfsmittel von großer Bedeutung, um Mobilität und soziale Integration zu ermöglichen. Dennoch stehen sie vor einer Reihe von Herausforderungen, um in unserer Gesellschaft richtig zu funktionieren (Q1).

Zu den vielen Schwierigkeiten zählt vor allem das Navigieren in komplexen internen Umgebungen wie Einkaufszentren und mehrstöckigen Gebäuden. Das Ziel des "Personal Indoor Assistent" ist es mit einer Lösung der Indoor-Navigationssystem auch Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen zu unterstützen und Barrierefreiheit zu schaffen (Q1). 

Die Navigationslösung

Der "Personal Indoor Assistent" bietet, durch die Integration von Navigationslösungen Gebäude barrierefrei zu gestalten. Die Navigations-Hilfe soll zum einen als Orientierungshilfe für Sehbehinderte dienen, körperlich beeinträchtigten älteren Personen und auch Rollstuhlfahrern eine sichere Indoor-Navigation ermöglichen (Q3).

Millimetergenau soll die Navigationssoftware im Kamerabild eines Smartphones anhand der Gebäudestruktur den Standort des Benutzers erkenne. Der "Personal Indoor Assistand" - verknüpft mit einer entsprechenden App - durchsucht das Bild nach charakteristischen Punkten und vergleicht sie mit der zuvor gespeicherten Karte des jeweiligen Gebäudes (Q3).

Durch Sprachenprogrammierung und Audio Option ist der "Personal Indoor Assistant" für unterschiedliche Nutzergruppen entwickelt. Menschn mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten werden visuell oder per audio barrierefrei zum Ziel geführt (Q2)

 

Die Funktionen der Navigations-App beinhalten:

  • Detaillierte Karte: Die App bietet eine detaillierte Karte, eine Übersicht über die gesamte Halle, das Gebäude und Stockwerke sowie allen Räumlichkeiten im Gebäude.
  • Suchfunktionen und Points of Interests: WC-Anlagen, Lifte, Erste Hilfe etc. werden angezeigt und sind dadurch leicht auffindbar.
  • Mühelose Navigation: Die benutzerfreundliche App ermöglicht eine mühelose Navigation innerhalb komplexer Gebäude für Personen mit körperlichen Einschränkungen und für Menschen mit Sehbehinderungen (Unterstützende Pfeiftöne und Sprachausgaben). Die Personen können sich uneingeschränkt und unabhängig von anderen Personen durch das Gebäude bewegen und zu ihrem gewünschten Ziel navigieren lassen (Q4).
  • Vorschläge zu Navigationsruten: Der Rollstuhlfaher soll in der Lage sein, Strecken zu visualisieren, die eine bessere und sichere Indoor-Navigation ermöglicht, um Treppen und Hindernisse zu vermeiden.
  • Der User der App erhält Informationen zu aktuelle Angebote bzw. Zusatzinformationen zu den Shops bzw. Ausstellern im Einkaufszentrum mit Lokalen Push-Benachrichtigungen.

 

Mehrwerte durch Augmented Reality

Augmented Reality hat das Potenzial, eine Schnittstelle für großräumige Umgebungen zusammen mit dem Einsatz von Mobielen Endgeräten zu schafften (Q1).

  • Zur Unterstützung der Indoor-Navigation werden Augmented Reality-Markierungen verwendet, um bspw. Richtungspfeile über die Kamera auf dem Smartphone darzustellen (Q1).
  • Nachdem der User die App am Smartphone gestartet hat, erkennt die Indoor Navigations-Software im Kamerabild anhand der Gebäudestruktur millimetergebau den Standort und kann direkt ins Live-Bild die passenden Wegweiser einblenden. Hierbei ist es auch wichtig, ide motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Nutzer zu berücksichtigen. 
  • Wegweiser und wichtige Informationen können direkt ins Bild eingefügt werden. Der Anwender bewegt sich durch das Gebäude und sieht auf seinem Smartphone das Echtzeit-Bild der Umgebung, angereichert um hilfreiche digitale Zusatzinfromationen (Q3).
  • Personalisiertes Marketing: Unabhängig vom Aufenthaltsort des Benutzers können personalisierte Informationen eingeblendet werden. 

 

 

 

Quelle: Insider Navigation: https://www.youtube.com/watch?v=WG0pVSia1js

 

Geschäftsmodell

Der "Personal Indoor Assistant" ist das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojetks der TU Wien und der Firma Card-Emotion, das von der Forschungsförderungsgesellschaft gefördert wurde. Aufgrund des Erfolges wurde "Insider Navigation" gegründet, ein eigenes Start-Up Unternehmen (Q3).

Die vorhande technische Infrastruktur soll direkt vom Betreiber (Einkaufszentrum, Messebetreiber, etc.) genutzt werden. Je nach Anforderungen des Kunden wird eine individuelle Lösung ausgearbeitet. Die Indoor Navigations Software kann in bestehende Applikationen der Betreiber eingebunden werden oder in Rahme der Entwicklung einer neuen App-Lösung erweitert werden.

Der "Personal Indoor Assistent" wird vom Betreiber als gratis Download angeboten, beim Betreten des Gebäudes (Einkaufszentrum, Messehalle, Flughafen etc.).

 

 

Mobile Strategie - Peronalisierung

Durch die gezielte Analyse des Verhaltens der App User, kann die Funktionalität der App geprüft und erweitert werden um spezifisch auf die bespnderen Bedürfnisse der Zielgruppe der körperlich beeinträchtigen Personen einzugehen. 

Zusätzlich kann auf dei Interessen der jeweiligen Nutzer eingegangen werden. Die App muss entsprechend der Gewohnheiten und  Verhaltens personalisierte Informationen und Angebote bereithalten und auf Änderungen innerhalb von Gebäuden bzw. Einkaufshallen und auch Platzierungen von Produktion reagieren. 

Augmented Reality bietet für Betreiber auch ganz neue Marketing- und Service Möglichkeiten - man kann abhängig vom Aufenthaltsort personalisierte Inforamtionen einblenden (virtuelle Werbeplakate, 3D-Objekte oder Videos).

 

 

Quellen: 

Q1:
http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S2446-47402016000200111
(zuletzt abgerufen am 18.01.2017)

Q2: https://bcc.oebb.at/de/innovationen/personal-indoor-assistant-pia

(zuletzt abgerufen am 18.01.2017)

Q3: 
https://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/9477/
(zuletzt abgerufen am 18.01.2017)

Q4:
https://indoo.rs/
(zuletzt abgerufen am 18.01.2017)

Q5:
https://www.amazon.com/b?node=16008589011
(zuletzt abgerufen am 18.01.2017)

 

0 comments :: Kommentieren


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.